Nach Regen kommt Sonnenschein

  • Hat Dobrindt alles vergessen
  • Datenschutz ist rekativ
  • Dann löschen sie bitte das Internet

Hat Dobrindt alles vergessen

Ihm ist so fast alles im Fall A1 Autobahn unbekannt gewesen. Das kann jetzt wirklich Unwissenheit sein oder partielle Vorwahlamnesie.

Ob es gesunde Vergesslichkeit ist oder dokumentierte Mitwisserschaft, wird sich in den nächsten Tagen klären. Er versucht irgendwie seine Schwarzhaut in karierten Anzügen zu verstecken und auffällig plump zu retten.

Das eine sieht nicht cool aus und das andere ist Davonlaufen vor den Problemen. Er hat gefälligst die Karten auf den Tisch zu legen und nicht aus Wahltaktik mikrobenhaftes Wissen als Ausrede zu präsentieren.

Beides ist ungünstig, denn Unwissenheit im Ministerium disqualifiziert auch und zieht einen Rücktritt nach sich.

Links:

Datenschutz ist relativ

Das müssen schon zu viele tagtäglich erfahren. Als Antwort hält ebenfalls Unwissenheit her. Sicherheitsmechanismen griffen nicht, klingen schon sehr wichtig. Wenn sie nicht existieren oder nicht richtig implementiert sind, können sie auch nicht funktionieren.

Da Datenschutz im Duden gleich nach komplizierter Technik kommt, werden alle ehrfurchtsvoll erstarren und linkes Augenzucken bekommen. Dabei ist es doch recht einfach. Wer nicht rein darf bekommt auch keinen Zutritt.

Der Haken in der IT ist nur, dass wir hier unsichtbare Schlüssel haben. Umso wichtiger ist es, erst recht sehr sorgfälltig mit diesen umzugehen.

Hier kommen die Gegensätze der Marktwirtschaft ins Spiel. Die Kosten müssen runter und der Profit rauf. Und immer schön relativieren, dass das nicht überall so sei. Doch ist es!

Jetzt wird es noch einfacher. Bei Verstoß gibt es etwas auf die Rübe. Nur wenn die Strafen dem Risiko proportional sind, werden die Lücken gestopft.

Bestes Beispiel sind Verstöße gegen Gleichberechtigung und Diskriminierung. Also die Datenschutz Schulungen lieber einmal mehr durchführen und Missstände erfassen und nicht unter den Teppich kehren.

Links:

Bitte das Internet löschen

Unliebsamer Rat breitet sich in jeder Wohnung aus. Was wird damit gemacht? Richtig, er wird gelöscht.

Wie? Saubermachen durch Löschen. Ja. Das ist der Vorteil der kleinen Strömlinge. Die sind sehr anfällig in ihrem Habitat. Kein Potentialunterschied führt zu null Strom und Spannung.

Wenn wir also keine Spannungen haben möchten, dann gibt es auch keine Fehlfunktionen. So kann im Internet alles schön sauber gehalten werden.

Ergo gibt es auch kein Indimedia mehr. Wofür soll das auch gut sein? Das sind doch alles nur Spinner und Nörgler. Aber Vorsicht! Was man nicht mehr sieht ist nicht für immer weg.

Manche Gewitter ziehen weiter und mancher Sturm dreht nur anderswo seine Kreise. Durchschreitet man ein weiteres Tor zur Unterwelt, dann findet man dort all die gelöschten Inhalte plötzlich wieder.

Manchmal versammeln sich dort ganze Parallelgesellschaften. Davor haben Politiker am meisten Angst. An diesen Orten sind sie überflüssig wie Parteien.

Jeder gewählte Abgeordnete ist mündig und sollte nur seinen Wählern verpflichtet sein! Somit entfallen die alten Korsette der Parteidisziplin.

Links: