9/11 nach der Wahl

Politisches Frühstück - 26.09.2017
Politisches Frühstück – 26.09.2017
  • Neuwahl oder die Verschmelzung von Feuer und Wasser
  • Sind 0 Prozent Verbesserung keine Warnung
  • Politikersprech verstehen die Bürger eben nicht

Neuwahl oder die Verschmelzung von Feuer und Wasser

Der direkte Übergang von Fest zu Dampf nennt sich Sublimationspunkt. Genau und nur genau dort können sich zwei so unterschiedliche Charaktere treffen.

Und nun kommt noch die Steigerung. Ein völlig anderer Teilnehmer, der so absolut ein Problem auf der rechten Flanke hat, muss noch hinzupassen.

Als Analogie taugt jetzt aus der Physik nur noch Kernfusion oder atomare Kettenreaktion.

Beides setzt positiv gesehen viel Energie frei. Als Seiteneffekt haben wir leider viel Hitze, Strahlung und sehr, sehr lange verbrannte, unbrauchbare Erde.

Am Ende, sollten die Verantwortlichen den Prozess nicht beherrschen, fliegen alle Teile weit auseinander. 😉

Dies erwartet uns in den nächsten Tagen bei den Koalitionsgesprächen. Ein heißer dampfender Kessel ist noch ein Witz dagegen.

Links:

Sind 0 Prozent Verbesserung keine Warnung

Da gab es sehr versteinerte Mienen bei der Verkündung der Prognose. CDU – tot, SPD – tot, Linke – 0 Prozent Veränderung, die restlichen – große bis massive Zugewinne.

Die Kinnlade verharrte in der letzten Position. Sollte sie nach unten oder wieder hoch?

Bemerkenswert in diesen Momenten ist Verwirrung der Beteiligten, obwohl sich jeder auf die drei Zustände vorbereiten kann.

Die Frage steht nun im Raum. Sind null Prozent gut oder schlecht?

Einerseits der Status quo wurde gehalten. Andererseits gab es keine Verbesserung. Und Stagnation ist bekanntlich Rückschritt.

Wie immer lohnt sich ein Blick hinter die Kulissen. Im Westen überall über 5 Prozent. Im Osten herbe Verluste.

Nun ist der Gang vor den Spiegel ratsam. Sollte ein tiefblaues Auge oder gar zwei gesehen werden, dann scheint die Wahrnehmung der Außen- und Innensicht noch zu funktionieren.

Wir werden sehen, welche Darstellungen in den nächsten Tagen das Licht der Welt erblicken.

Links:

Politikersprech verstehen die Bürger eben nicht

Politikersprech verstehen die Bürger eben nicht
Politikersprech verstehen die Bürger eben nicht

Ein sehr guter Artikel über die Lage und Gedanken der Wähler.

Ich bin beeindruckt mit welcher Konstanz und Konsequenz die Politiker sich gegen den Wählerwillen stellen und scheinbar das Axiom des Nicht-Zuhören wollen verinnerlicht haben.

Einfach weiter so und die Barteibasis fährt im richtigen Moment einfach in den Urlaub. Lange geplanter Termin heißt es dann nur noch.

Links: